Höhepunkte mittelalterlicher Baukunst im Bistum Meißen

11.07.2018 14:05

Auch man in einer vermeintlich so vertrauten Kulturlandschaft wie Sachsen kaum mehr verborgene Schätze vermutet, so findet man hier – vielleicht gerade wegen der Menge an allseits Bekanntem – aber noch vieles, das wert ist, mit mehr Aufmerksamkeit bedacht zu werden. In besonderem Maß gilt das für die Bauten aus romanischer und gotischer Zeit, die hier – am geographischen Ausgangspunkt der deutschen Reformation – häufig im Schatten der Werke aus nachreformatorischer Zeit stehen.

Im Rahmen eines Vortrages am 13. September und einer Exkursion am 15. September mit dem Meißner Dombaumeister a.D., Günther Donath, werden Höhepunkte mittelalterlicher Sakralarchitektur im 1050 Jahre alten Bistum Meißen vorgestellt (Stationen: Meißen, Kloster Altzella, Freiberg, Chemnitz).

Information & Anmeldung


Zur Übersicht über alle Artikel