Vom Soldatenheim zur neuen Garnisonsmühle: Rundgang durch die Albertstadt

05.07.2018 15:15

Die Albertstadt, oft als größte geschlossene Militärstadt Deutschlands bezeichnet, ist eine besondere Stadterweiterung Dresdens aus dem 19. Jahrhundert. Seit ihrer ersten Bauphase 1873 bis 1879 hat sie sich ständig verändert und ist heute bunt statt grau.

Bei der Führung durch den mittleren Teil der Albertstadt am 8. August werden die Wandlung in der Nutzung, das Hinzukommen und Verschwinden von Bauten sowie einige Einzelheiten vorgestellt, die nicht auf den ersten Blick zu bemerken sind.

Information & Anmeldung


Zur Übersicht über alle Artikel