Vom Pflegefall zum Globetrotter auf dem Rad

08.03.2017 11:09

Im Januar 2009 wurde über Nacht ein Leben, das mit Tauchen und Motorradfahren in vielen Ländern dieser Welt ausgefüllt war, auf den Kopf gestellt: Diagnose Hirntumor! Nach einer OP mit Komplikationen wurde Sven Marx eine halbseitige Lähmung und dass er in Zukunft nicht mehr aus eigener Kraft essen, trinken sowie atmen könne, diagnostiziert. Nach drei Monaten auf der Intensivstation und einem dreimonatigen Reha-Aufenthalt kämpfte er sich in ein neues Leben zurück.
Heute hält Sven Marx wieder Vorträge und berichtet – so wie bei uns in der Dresdner VHS am 30. März – über seinen schweren Kampf zurück in ein "normales" Leben – vom Pflegefall zum Globetrotter auf dem Rad.

Information & Anmeldung


Zur Übersicht über alle Artikel