Jubiläen – Kunstvorträge – VHS unterwegs

Dresden ist auch 2017 eine Stadt voller kultureller Reize und anregender Ereignisse. Diese Vielfalt findet im Programm der Volkshochschule Dresden eine Berücksichtigung. So werden künstlerische Ereignisse und Zusammenhänge in Architektur, Malerei, Literatur und Musikgeschichte betrachtet - auch im Hinblick auf den Habitus unserer Stadt in der Gegenwart. Teil des Semesterthemas "beWEGen" sind u.a. Veranstaltungen zur Kunst der Reformationszeit (Cranach und seine Werkstatt) sowie Stadt- und Parkrundgänge (Hellerau, Pillnitz, Innenstadt). 

Kunstgeschichte und Komponistenporträts 

Hingewiesen sei außerdem auf die Veranstaltungen zur Kunstgeschichte, diesmal mit den Schwerpunkten  Renaissance und Barock. Als neue Reihen starten im Frühjahrssemester "Künstlerische Rivalen", "Literarische Porträts" sowie ein Salon der Gegenwartskunst. Hingewiesen sei ebenfalls auf die Folge "Höhepunkte Dresdner Musikgeschichte" sowie auf eine Matinée zur Kultur in Italien. In zahlreichen Einzelvorträgen werden Leben und Werk namhafter Künstlerpersönlichkeiten besonders des 19. und 20. Jahrhunderts (von Turner über Zille bis Rothko) sowie unterschiedliche Kunstströmungen vorgestellt. Anregungen und Impulse können ebenfalls kulturhistorische Betrachtungen zu frühen Landschaftsgärten sowie die Reihe „Literarischer Salon" geben.  

VHS unterwegs

Sowohl in den hochrangigen Dresdener Gemälde-Sammlungen (Gemäldegalerien Alte Meister, Neue Meister) als auch in anderen Galerien und Ausstellungen (Robert-Sterl-Haus, Städtische Galerie, Dresdner Galerie-Szene)  bieten wir Kunst-Führungen mit der Möglichkeit eines anregenden Gedankenaustauschs an. Die Documenta in Kassel ist das Ziel einer Tagesfahrt im August. – Eine Bildungsreise nach Spanien (Ende Mai) hat kunsthistorisch bedeutende Monumente und landschaftliche Höhepunkte in den nordspanischen Regionen Baskenland, Asturien und Galicien auf dem Programm.  Zuvor, im April, wird eine Bus-Exkursion mit Ziel Worpswede/ Bremen starten. Beide Fahrten sind schon ausverkauft. Auf Grund der großen Nachfrage ist eine Wiederholung der Worpswede-Tour für Oktober 2017 geplant. Zum Vormerken: Eine einwöchige Malreise führt Ende September/Anfang Oktober in die immer wieder eindrucksvolle Kulturregion Toskana.