Innovationspreis Weiterbildung des Freistaates Sachsen für die Volkshochschule Dresden 

Die Volkshochschule Dresden (VHS) hat bei der Verleihung des Innovationspreises Weiterbildung des Freistaates Sachsen 2015 den 2. Preis erhalten.

Ausgezeichnet wurde das Projekt „Erwachsenenbildung als Dienst an der Bürgergesellschaft“: „Willkommen in Dresden“ und „EhrenamtsKomPass“ – Weiterbildungskurse für ehrenamtlich täte Bürgerinnen und Bürger. Mit diesen Fortbildungsangeboten macht die VHS fit für vielfältige Bereiche der ehrenamtlichen Tätigkeit. Aktuell wird der Schwerpunkt mit „Willkommen in Dresden“ auf die Fortbildungsangebote für Begleiterinnen und Begleiter von Asylsuchenden gelegt. Die Angebote sind aufgrund der Förderung durch die Landeshauptstadt Dresden gebührenfrei. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass die VHS Dresden mit diesen Weiterbildungskursen auf das wachsende ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger und vor allem schnell auf eine aktuelle und brisante gesellschaftliche Herausforderung reagiert hat. „Zudem griff sie einen sichtbaren Bedarf aus der Zivilgesellschaft in Dresden auf“ heißt es in der Begründung weiter.