/ Kursdetails

Das Porträt zwischen Ideal und Wirklichkeit - Rundgang in der Gemäldegalerie Alte Meister (19F2152)

Das Porträt zwischen Ideal und Wirklichkeit - Rundgang in der Gemäldegalerie Alte Meister (19F2152)

Beginn Mi., 15.05.2019, 16:00 - 17:30 Uhr
Kursgebühr 6,00 € 6,00 €

Realistisch oder wohlwollend? Ausgehend von den Stifterbildnissen wird die Porträtmalerei verschiedener Epochen in Komposition, Form und Ikonographie betrachtet. Dabei wird der Frage nachgegangen, durch welche Attribute, Symbole und Hintergrunddarstellungen die Porträtierten kenntlich gemacht werden. Einem Bildnisideal folgen die Marien- und Christusdarstellungen, aber auch Tizians "Belle Donne". Die Führung lädt dazu ein, einmal selbst zu reflektieren, was Ihnen in einer eigenen Porträtdarstellung wichtig wäre.

Realistisch oder wohlwollend? Ausgehend von den Stifterbildnissen wird die Porträtmalerei verschiedener Epochen in Komposition, Form und Ikonographie betrachtet. Dabei wird der Frage nachgegangen, durch welche Attribute, Symbole und Hintergrunddarstellungen die Porträtierten kenntlich gemacht werden. Einem Bildnisideal folgen die Marien- und Christusdarstellungen, aber auch Tizians "Belle Donne". Die Führung lädt dazu ein, einmal selbst zu reflektieren, was Ihnen in einer eigenen Porträtdarstellung wichtig wäre.

Bemerkungen

zzgl. Eintritt -Treff Kassen im UG zzgl. Eintritt -Treff Kassen im UG

Dauer

1 Termin, 1 Termin, 2 UE

Kursleitung

Dr. Dr. Betina Kaun

Freie Plätze vorhanden, Online-Buchung möglich


Kursort

Gemäldegalerie Alte Meister, Theaterplatz 1

Theaterplatz 1
01067 Dresden

Termine

Datum
15.05.2019
Uhrzeit
16:00 - 17:30 Uhr
Ort
Gemäldegalerie Alte Meister, Theaterplatz 1
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite