Kunst und Kultur
Die Volkshochschule feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen - als in Dresden etablierte Institution und als moderne Bildungsinstitution, die das Ohr am Puls der Zeit hat. Daher möchten wir Sie zum einen in die Zeit vor 100 Jahren besonders einführen, mit Vorträgen zu Kunst und Architektur sowie mit einer Führung durch die historischen Dresdner Ballsäle. Andererseits sind ebenso hochaktuelle Themen im Fokus wie moderner Tanz und Theater in Hellerau sowie die Street Art in Dresden.

Besondere Höhepunkte sind die von Günter Donath, dem ehemaligen Dombaumeister des Meißner Domes, geleitete Studienreise in den Iran und die künstlerisch-aktive Wanderreihe auf dem Malerweg.

Weiterhin führen wir mit der Reihe "Bibliothek der Weltliteraturen" ein neues spannendes Literaturformat ein und es gibt zwei Lesungen mit Autoten. Komplettiert wird das Programm durch einen Schwerpunkt auf dem Kino der 20er Jahre sowie weitere Vorträge und Führungen.

Kunst und Kultur

Die Volkshochschule feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen - als in Dresden etablierte Institution und als moderne Bildungsinstitution, die das Ohr am Puls der Zeit hat. Daher möchten wir Sie zum einen in die Zeit vor 100 Jahren besonders einführen, mit Vorträgen zu Kunst und Architektur sowie mit einer Führung durch die historischen Dresdner Ballsäle. Andererseits sind ebenso hochaktuelle Themen im Fokus wie moderner Tanz und Theater in Hellerau sowie die Street Art in Dresden.

Besondere Höhepunkte sind die von Günter Donath, dem ehemaligen Dombaumeister des Meißner Domes, geleitete Studienreise in den Iran und die künstlerisch-aktive Wanderreihe auf dem Malerweg.

Weiterhin führen wir mit der Reihe "Bibliothek der Weltliteraturen" ein neues spannendes Literaturformat ein und es gibt zwei Lesungen mit Autoten. Komplettiert wird das Programm durch einen Schwerpunkt auf dem Kino der 20er Jahre sowie weitere Vorträge und Führungen.
Seite 1 von 3
  • = Kurs ist buchbar
  • = Kurs ist ausgebucht, Warteliste möglich
  • = Kurs ist beendet
Wann:
ab Di., 23.4., 8.00 Uhr  
Wo:
 
Nr.:
18H21021 
Status:
Wann:
ab So., 17.3., 11.00 Uhr  
Wo:
Festspielhaus Hellerau 
Nr.:
19F2263 
Status:
Wann:
ab Di., 3.9., 10.00 Uhr  
Wo:
 
Nr.:
19F67005 
Status:
Wann:
ab Di., 19.3., 16.30 Uhr  
Wo:
Galerie Neue Meister, Albertinum 
Nr.:
19F2130 
Status:
Wann:
ab Di., 2.4., 16.30 Uhr  
Wo:
Galerie Neue Meister, Albertinum 
Nr.:
19F2131 
Status:
Wann:
ab Sa., 23.3., 15.30 Uhr  
Wo:
Galerie Neue Meister, Albertinum 
Nr.:
19F2134 
Status:
Wann:
ab Mi., 8.5., 16.00 Uhr  
Wo:
Galerie Neue Meister, Albertinum 
Nr.:
19F2135 
Status:
Wann:
ab Do., 21.3., 16.00 Uhr  
Wo:
Gemäldegalerie Alte Meister 
Nr.:
19F2150 
Status:
Wann:
ab Sa., 13.4., 15.30 Uhr  
Wo:
Gemäldegalerie Alte Meister 
Nr.:
19F2151 
Status:
Wann:
ab Mi., 15.5., 16.00 Uhr  
Wo:
Gemäldegalerie Alte Meister 
Nr.:
19F2152 
Status:
Wann:
ab Mi., 6.3., 16.00 Uhr  
Wo:
Gemäldegalerie Alte Meister 
Nr.:
19F2153 
Status:
Wann:
ab Sa., 1.6., 15.30 Uhr  
Wo:
Gemäldegalerie Alte Meister 
Nr.:
19F2154 
Status:
Wann:
ab Sa., 29.6., 14.00 Uhr  
Wo:
Königsufer, Freigelände am Canalettoblick 
Nr.:
19F2104 
Status:
Wann:
ab Do., 11.4., 11.00 Uhr  
Wo:
Leonhardi-Museum Dresden, Grundstraße 26, 01326 Dr 
Nr.:
19F2157 
Status:
Wann:
ab Do., 7.3., 16.00 Uhr  
Wo:
Residenzschloss 
Nr.:
19F2155 
Status:
Wann:
ab Do., 4.4., 16.00 Uhr  
Wo:
Residenzschloss 
Nr.:
19F2156 
Status:
Wann:
ab Sa., 18.5., 14.00 Uhr  
Wo:
Robert-Sterl-Haus 
Nr.:
19F2109 
Status:
Wann:
ab Mo., 4.3., 19.00 Uhr  
Wo:
Evangelischen Studentengemeinde 
Nr.:
19F2218 
Status:
Wann:
ab Di., 28.5., 18.00 Uhr  
Wo:
Societaetstheater 
Nr.:
19F2261 
Status:
Wann:
ab Di., 5.3., 18.30 Uhr  
Wo:
Städtische Bibliotheken/Filiale Gruna 
Nr.:
19F2210 
Status:
Wann:
ab Di., 12.3., 18.30 Uhr  
Wo:
Städtische Bibliotheken/Filiale Laubegast 
Nr.:
19F2170 
Status:
Wann:
ab Mi., 3.4., 18.30 Uhr  
Wo:
Städtische Bibliotheken/Filiale Südvorstadt 
Nr.:
19F2212 
Status:
Wann:
ab Di., 25.6., 16.00 Uhr  
Wo:
Städtische Galerie Dresden 
Nr.:
19F2002 
Status:
Wann:
ab Fr., 21.6., 17.00 Uhr  
Wo:
Städtische Galerie Dresden 
Nr.:
19F2003 
Status:


Seite 1 von 3