/ Kursdetails

Blumenstillleben als Schmuck und Botschaft (17H2115)

Blumenstillleben als Schmuck und Botschaft (17H2115)

Beginn Mi., 24.01.2018, 16:00 - 17:30 Uhr
Kursgebühr 6,00 € 6,00 €

Rundgang
An Hand von Stillleben sollen nicht nur die Schönheit der Blüten, die Opulenz der gedeckten Tische und die Fülle des Lebens gezeigt werden, sondern auch die versteckten Botschaften zur Endlichkeit des Lebens entschlüsselt werden. Auf diesem Spaziergang durch die Galerie Alte Meister werden Sie auch die Besonderheiten der flämischen und holländischen Malerei kennenlernen. Der Rundgang wird Gemälde von Jacob Jordaens, Frans Snijders über Jan Davidsz de Heem, Pieter Claesz, Rachel Ruysch bis hin zu David Teniers einbeziehen.

Rundgang
An Hand von Stillleben sollen nicht nur die Schönheit der Blüten, die Opulenz der gedeckten Tische und die Fülle des Lebens gezeigt werden, sondern auch die versteckten Botschaften zur Endlichkeit des Lebens entschlüsselt werden. Auf diesem Spaziergang durch die Galerie Alte Meister werden Sie auch die Besonderheiten der flämischen und holländischen Malerei kennenlernen. Der Rundgang wird Gemälde von Jacob Jordaens, Frans Snijders über Jan Davidsz de Heem, Pieter Claesz, Rachel Ruysch bis hin zu David Teniers einbeziehen.

Bemerkungen

zzgl. Eintritt -Treff UG Kassen zzgl. Eintritt -Treff UG Kassen

Dauer

1 Veranst., 1 Veranst., 2 UE

Kursleitung

Dr. Dr. Betina Kaun

Freie Plätze vorhanden, Online-Buchung möglich


Kursort

Gemäldegalerie Alte Meister

Theaterplatz 1
01067 Dresden

Termine

Datum
24.01.2018
Uhrzeit
16:00 - 17:30 Uhr
Ort
Gemäldegalerie Alte Meister
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite