/ Kursdetails

Das Ostergeschehen als Hoffnung (18F2115)

Das Ostergeschehen als Hoffnung (18F2115)

Beginn Mi., 28.03.2018, 15:30 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 € 6,00 €

Rundgang
Ostern als Fest der Hoffnung spiegelt sich nicht nur im Christentum als Erlösung und Verheißung durch Kreuzigung und Auferstehung wider, sondern auch in der Natur, die wieder erwacht und den Kreislauf des Lebens widerspiegelt. Es werden Gemälde in der Gemäldegalerie Alte Meister betrachtet und neben stilkritischen und ikonographischen Erläuterungen wird zum Kunstgespräch angeregt.

Rundgang
Ostern als Fest der Hoffnung spiegelt sich nicht nur im Christentum als Erlösung und Verheißung durch Kreuzigung und Auferstehung wider, sondern auch in der Natur, die wieder erwacht und den Kreislauf des Lebens widerspiegelt. Es werden Gemälde in der Gemäldegalerie Alte Meister betrachtet und neben stilkritischen und ikonographischen Erläuterungen wird zum Kunstgespräch angeregt.

Bemerkungen

zzgl. Eintritt -Treff UG Kassen zzgl. Eintritt -Treff UG Kassen

Dauer

1 Veranst., 1 Veranst., 2 UE

Kursleitung

Dr. Dr. Betina Kaun

Freie Plätze vorhanden, Online-Buchung möglich


Kursort

Gemäldegalerie Alte Meister

Theaterplatz 1
01067 Dresden

Termine

Datum
28.03.2018
Uhrzeit
15:30 - 17:00 Uhr
Ort
Gemäldegalerie Alte Meister
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite