/ Kursdetails

mitreden.DD: Das ist nicht mehr mein Dresden! Ein Gespräch über Kunst im öffentlichen Raum und Stadtplanung im historischen Quartier (17H1127)

mitreden.DD: Das ist nicht mehr mein Dresden! Ein Gespräch über Kunst im öffentlichen Raum und Stadtplanung im historischen Quartier (17H1127)

Beginn Mi., 07.02.2018, 18:30 - 20:45 Uhr
Kursgebühr kostenfrei kostenfrei

Egal ob es um Kunst auf dem Neumarkt, um den Wiederaufbau kriegszerstörter Gebäude oder um den Abriss von DDR-Architektur geht - immer wieder kochen die Emotionen in Dresden hoch, wenn sich im Stadtbild etwas verändert und sei es nur temporär. Von Verschandelung ist da schnell die Rede und von Ignoranz. Aber wer legt eigentlich fest, was wie wohin gestellt wird? Ist den Dresdnern moderne Kunst im öffentlichen Raum überhaupt zuzumuten? Und wer darf alles mitreden, wenn es um städtebauliche Entscheidungen geht?

Moderation: Dana Ritzmann

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "mitreden.DD" statt. Hier sind Sie gefragt. Bringen Sie sich ein und reden Sie mit uns und miteinander.
Das neue Veranstaltungsformat der VHS rückt gesellschaftlich relevante Themen in den Fokus und fordert zum Mitreden auf. In kleinen Gruppen gibt es jede Menge Gelegenheit, Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen, außerdem Expertenwissen und Erkläransätze. Ziel ist es, Dialog zu ermöglichen, Austausch auch mit Andersdenkenden zu pflegen und das Miteinanderreden zum Erlebnis werden zu lassen.
Außerdem freuen wir uns jederzeit über Themenwünsche und Dialogimpulse! REDEN SIE MIT!

Egal ob es um Kunst auf dem Neumarkt, um den Wiederaufbau kriegszerstörter Gebäude oder um den Abriss von DDR-Architektur geht - immer wieder kochen die Emotionen in Dresden hoch, wenn sich im Stadtbild etwas verändert und sei es nur temporär. Von Verschandelung ist da schnell die Rede und von Ignoranz. Aber wer legt eigentlich fest, was wie wohin gestellt wird? Ist den Dresdnern moderne Kunst im öffentlichen Raum überhaupt zuzumuten? Und wer darf alles mitreden, wenn es um städtebauliche Entscheidungen geht?

Moderation: Dana Ritzmann

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "mitreden.DD" statt. Hier sind Sie gefragt. Bringen Sie sich ein und reden Sie mit uns und miteinander.
Das neue Veranstaltungsformat der VHS rückt gesellschaftlich relevante Themen in den Fokus und fordert zum Mitreden auf. In kleinen Gruppen gibt es jede Menge Gelegenheit, Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen, außerdem Expertenwissen und Erkläransätze. Ziel ist es, Dialog zu ermöglichen, Austausch auch mit Andersdenkenden zu pflegen und das Miteinanderreden zum Erlebnis werden zu lassen.
Außerdem freuen wir uns jederzeit über Themenwünsche und Dialogimpulse! REDEN SIE MIT!

Bemerkungen

mitreden.DD
Gefördert im Rahmen des Landesprogramms "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz". Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
mitreden.DD
Gefördert im Rahmen des Landesprogramms "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz". Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Dauer

1 Veranst., 1 Veranst., 3 UE

Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.


Freie Plätze vorhanden, Online-Buchung möglich


Kursort

VHS, Annenstraße 10 * B4.02

Annenstraße 10
01067 Dresden

Termine

Datum
07.02.2018
Uhrzeit
18:30 - 20:45 Uhr
Ort
VHS, Annenstraße 10 * B4.02
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite