/ Kursdetails
Leichte Sprache

Das Bundesteilhabegesetz (17H1811)

Das Bundes-Teilhabe-Gesetz (17H1811)

Beginn Di., 16.01.2018, 18:00 - 20:15 Uhr
Kursgebühr 8,00 € 8,00 €

Die soziale Gesetzgebung für Menschen mit Behinderungen wurde grundlegend neu gestaltet. Über einen Zeitraum von drei Jahren finden Veränderungen in allen Lebensbereichen statt. Das Bundesteilhabegesetz versucht der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen ein Gesicht zu geben, bleibt aber in vielen Punkten hinter den Erwartungen zurück.
Im Rahmen der Veranstaltung wird auf die grundlegenden Veränderungen eingegangen. Darüber hinaus besteht Zeit für Fragen und die Besprechung von konkreten Beispielen.

Die Regierung hat ein neues Gesetz gemacht.
Das Gesetz heißt Bundes-Teilhabe-Gesetz.
Das Gesetz soll die Rechte von Menschen mit Behinderung besser erfüllen.
Und Teilhabe ermöglichen.
Das bedeutet: Menschen mit Behinderung können überall dabei sein.
Um das zu erreichen, sind viele Veränderungen geplant,
zum Beispiel beim Wohnen.
Der Vortrag informiert über die wichtigsten Veränderungen.
Und die Folgen für Menschen mit Behinderung.

Dauer

1 Veranst., 1 Veranst., 3 UE

Kursleitung

Harald Gehring

Freie Plätze vorhanden, Online-Buchung möglich


Kursort

VHS, Annenstraße 10 * A2.12

Annenstraße 10
01067 Dresden

Termine

Datum
16.01.2018
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
VHS, Annenstraße 10 * A2.12
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite