Grußwort

 

zum Herbst-/Wintersemester 2018/19

„Bildung beginnt mit Neugierde. (…) Neugierde ist der Wunsch, zu erfahren, was es in der Welt alles gibt. Sie kann in ganz verschiedene Richtungen gehen: hinauf zu den Gestirnen und hinunter zu den Atomen; (…) zurück in die Geschichte von Weltall, Erde und menschlicher Gesellschaft und nach vorn zu der Frage, wie es mit unserem Planeten, unseren Lebensformen und Selbstbildern weitergehen könnte. Stets geht es um zweierlei: zu wissen, was der Fall ist, und zu verstehen, warum es der Fall ist.“
(Peter Bieri)

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen, liebe Leser,

eben dieser Ihrer Neugierde möchten wir mit dem vorliegenden Veranstaltungsangebot wieder Stoff und Anregung(en) bieten. Ganz im Sinne des Philosophen Peter Bieri laden wir Sie ein, unsere schöne rätselhafte Welt näher zu entdecken sowie neue Wege einzuschlagen. – „Wege“ lautet auch der Themenschwerpunkt unseres Herbst-/Wintersemesters 2018/2019:

Welche Wege derzeit die deutsche Justiz beschreitet – fragt beispielsweise der Vorsitzende des deutschen Richterbundes, Jens Gnisa, im Rahmen eines Vortrags zum Thema: „Das Ende der Gerechtigkeit. Ein Richter schlägt Alarm“.
Daneben versprechen einige unserer Kurse „Wege zum Glück“ oder aber – im Zuge einer Einführung in Entspannungstechniken – „Drei Wege zu mehr Gelassenheit im Alltag“.
Kunsthistorisch reizvolle Streifzüge führen durch die „Geschichte und Kultur Nordböhmens“ – während unsere Landeshauptstadt unter dem Titel „Dresden my way!“ englischsprachig erkundet werden kann.
Der Programmbereich Beruf weist „Neue Wege in die Digitalisierung“ – während Jugendlichen abenteuerliche Wege winken: „Survive with Geocaching“.

Neben den skizzierten Veranstaltungen zum Semesterthema finden Sie im vorliegenden Programmheft wieder rund 2.200 Seminare und Kurse zu vielfältigen Themen und Fragestellungen. Wir würden uns sehr freuen, Sie dazu bald persönlich begrüßen zu dürfen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Küfner
Direktor der Volkshochschule Dresden e.V.