/ Ulrike Müller

Portrait

Nach meiner Ausbildung bei der Leuna AG arbeitete ich zunächst im Bereich CAD/CAM der Fit Chemischen Produkte GmbH. 1990 wechselte ich dann in die Geschäftsleitung eines privaten EDV-Weiterbildungsunternehmens, wo ich zum ersten Mal mit dem Thema Erwachsenenqualifizierung in Berührung kam. Nach einigen Einsätzen "in Vertretung" entschloss ich mich 1995 nebenberuflich erstmals an der Volkshochschule in Zittau selbst zu unterrichten. Themen: Stenografie und Tastschreiben. In den Jahren darauf wechselten sich die Aufträge ab mit persönlichen Trainings- und Inhouse-Schulungen für mittelständische Unternehmen. Nach meinem Meisterabschluss und der Ausbildereignungsprüfung bin ich seit 2005 als freiberufliche Dozentin tätig. Im Jahr 2008 wurde ich bei der Industrie- und Handelskammer Dresden als Prüferin für die Büroberufe "Bürokauffrau/-mann" und "Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation" berufen. Seit dieser Zeit unterrichte ich nicht nur Auszubildende und Umschüler, sondern prüfe diese auch selbst.
Meine Schwerpunkte liegen heute sowohl im Bereich der "klassischen" Büroorganisation als auch bei der Mitarbeit in sozialen Bildungsprojekten im Rahmen der Wiedereingliederung benachteiligter Jugendlicher. Da bei der Auswahl meiner Aufträge neben dem fachlichen auch der soziale Aspekt eine große Rolle spielt, ist die Volkshochschule Dresden für mich der ideale Partner. Durch eine angenehme Teilnehmeranzahl habe ich die Möglichkeit, einen sehr persönlichen und auf den einzelnen Kursteilnehmer ausgerichteten Unterricht anzubieten. Dass dieses Konzept aufgeht, zeigen mir die durchweg positiven Feedbacks, die ich von meinen Kursteilnehmern bekomme.

Mein Motto lautet: "Jeder Kurs ist anders, jeder Teilnehmer zählt."

Ich bin bestrebt, die Erwartungen meiner Teilnehmer hinsichtlich der angebotenen Kursinhalte stets voll zu erfüllen als auch ganz persönlich meine Berufserfahrung in den Unterricht einfließen zu lassen.

Beruf: Trainerin Büroorganisation