Fehlende pädagogische Medienkompetenz adévhs Dresden bietet Online-Kurse zur zeitgemäßen Unterrichtsgestaltung für Lehrer

zurück



Pressemitteilung vom 28.04.2021




Im Mai dreht sich bei der Volkshochschule in Dresden alles rund um das Thema „Digitale Medien“. Gemeinsam mit Social Web macht Schule gGmbH bietet sie den ganzen Monat über Onlineveranstaltungen an, die speziell auf die Ansprüche und Bedürfnisse von Lehrern und Lehrerinnen ausgerichtet sind. Diese dürfen sich nicht nur pandemiebedingt verschiedenen Herausforderungen des Medieneinsatzes stellen. Auch grundsätzlich hat sich das pädagogische Anforderungsprofil in Bezug auf die Vermittlung von Lerninhalten in den letzten Jahren stark verändert. Da über 60 Prozent der Lehrer und Lehrerinnen in Sachsen 50 Jahre und älter sind, gibt es an einigen Stellen Aus-, Weiter- und Fortbildungsbedarf. Hierauf hat die VHS Dresden reagiert, um Lehrkräften Kompetenzen im Umgang mit den Digitalen Medien zu vermitteln und ihnen einen zielgerichteten sowie situationsgerechten Einsatz dieser zu ermöglichen.

Die Digitalisierung in unserem Alltag nimmt stetig zu. Eine umfassende Medienbildung für Kinder jeder Schulart und Schulstufe ist daher wichtig. Die Basis hierfür liegt jedoch auch in der Ausbildung der Lehrkräfte, damit diese die Grundlagen für eine zeitgemäße Unterrichtsgestaltung sowie Vermittlung von Lerninhalten beherrschen und weitergeben können. Aktuell ist dies jedoch zum Teil noch von kohortenbedingten Herausforderungen unter der Lehrerschaft begleitet, da eine fehlende pädagogische Medienkompetenz inklusive dem entsprechenden Know-How zugrunde liegen. Genau an diesem Punkt setzt die Volkshochschule an und gibt Lehrkräften Hilfestellungen, sich auf die technischen Neuerungen einzustellen und Souveränität im Umgang mit diesen zu erlernen. Der Einsatz Digitaler Medien erweitert den Handlungsspielraum in den unterschiedlichsten Unterrichtssituationen und kann den Lernerfolg bei den Schülern positiv beeinflussen. Gerade in der aktuell herrschenden Pandemiesituation, in der Hybridunterricht, bei dem ein Teil der Klasse via Livestream am Unterrichtsgeschehen teilnimmt, an der Tagesordnung ist, wird deutlich, welch großen Stellenwert Digitale Medien auch curricular im Schulalltag haben. Thematisch beleuchtet die VHS Dresden beispielsweise den digitalen Präsenzunterricht, die Planung, Gestaltung und Durchführung von Videokonferenzen, den Einsatz von kreativen und digitalen Tools für den Unterricht sowie die Erstellung von Arbeitsblättern und Unterrichtsmaterialien mit digitalen Tools.

Die Vorträge finden online statt. Einzige Voraussetzung für die Kurse sind ein Rechner oder Laptop mit Internetzugang. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind montags bis freitags jeweils von 9 Uhr bis 13 Uhr telefonisch unter 0351 254400 sowie rund um die Uhr über die Homepage gegeben.


nach oben
© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG