Das Spiel in Kinderkrippe und Kindergarten: "Dünger für das Gehirn und Kraftfutter für Kinderseelen"

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 29. Mai 2020 09:00–15:45 Uhr

Kursnummer 20F1615
Dozentin Angelika Beger
Datum Freitag, 29.05.2020 09:00–15:45 Uhr

Pausen nach Absprache

Anzahl Unterrichtseinheiten 8
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr 60,00 EUR
Ort

VHS, Annenstr. 10
Annenstraße 10
01067 Dresden
Raum B2.11
Raum B2.12

Kursort

Kurs weiterempfehlen


... so beschreibt der bekannte Neurobiologe Gerald Hüther die Bedeutung des Spiels für die kindliche Entwicklung. Kinder lernen im Spiel die Welt zu verstehen, sich "ein Bild von der Welt" zu machen. Es ist Grundvoraussetzung für die Ausbildung von Konzentrationsfähigkeit, Geduld, Rücksichtnahme und Sprachfähigkeit. Dieses Seminar bietet pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, sich näher mit dem Spiel als Lern- und Lebensfeld für Kinder auseinanderzusetzen und die Lust und das Verständnis für das freie Spiel (wieder) zu entdecken. Hierzu werden u.a. verschiedene Formen des Spiels und ihr besonderer Wert in Hinblick auf die kindliche Entwicklung sowie die hierfür wichtigen Rahmenbedingungen und Aufgaben des pädagogischen Fachpersonals thematisiert. Zudem werden durch praktisches Ausprobieren, Reflexion und durch Austausch darüber, wie Kinder in ihrem freien Spiel unterstützt werden können, Impulse für den pädagogischen Alltag gegeben.

Weitere Hinweise

Gebühr nicht ermäßigbar!

Ihre Ansprechpartner



Downloads


nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG