Darknet - Waffen, Drogen, Whistleblower

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 06. Oktober 2020 19:00–21:15 Uhr

Kursnummer 20H1133
Dozent Stefan Mey
Datum Dienstag, 06.10.2020 19:00–21:15 Uhr
Anzahl Unterrichtseinheiten 3
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr kostenlos
Ort

VHS, Annenstr. 10
Annenstraße 10
01067 Dresden
Raum B4.02

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Lesung und Diskussion
Das Darknet ist der schmuddelige Bruder des Internets: ein freier, wilder Ort, an dem keinerlei Regeln gelten - eine digitale Unterwelt. Das zumindest behauptet die öffentliche Meinung. Stefan Mey ist freier Journalist und Buchautor in Berlin. Mit seinem Buch "Darknet: Waffen, Drogen, Whistleblower. Wie die digitale Unterwelt funktioniert" stellt er diese Meinung zur Debatte. Normalerweise berichtet der Journalist Mey über Technologie-Themen. Sein Fokus liegt dabei auf digitalen Gegenöffentlichkeiten und Alternativen zum bekannten Internet. Das Buch nimmt das Publikum nun mit auf eine Reise in die unbekannte Welt des dunklen Netzes. Das Darknet ist berüchtigt als Marktplatz für Drogen, für Waffen und Pornografie. Gleichzeitig ist es aber auch ein Schutzraum: Politisch Aktive entziehen sich dort der Überwachung, Oppositionelle umgehen hier die Zensur. Medien wie die Süddeutsche bieten anonyme Darknet-Postfächer für Menschen an, die auf Missstände hinweisen wollen.

Weitere Hinweise

Kontrovers vor Ort - Eine Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG