Der Geschmack Apuliens - Typische Gerichte und Traditionen der regionalen Küche

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist voll, Warteliste ist aber möglich.

Mittwoch, 23. Juni 2021 17:00–21:00 Uhr

Kursnummer 21F1K415
Dozentin Dr. Valentina Cuomo
Datum Mittwoch, 23.06.2021 17:00–21:00 Uhr

Pausen nach Absprache

Anzahl Unterrichtseinheiten 5
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr 10,00 EUR
Ort

VHS, Annenstr. 10
Annenstraße 10
01067 Dresden
Raum B4.01

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Apulien mit der Hauptstadt Bari liegt im Südosten Italiens und bildet den „Absatz" des italienischen Stiefels. Eingerahmt von ionischem und adriatischem Meer ist die ca. 400 km lange Region geprägt vom jahrhundertelangen Ackerbau. Die traditionelle Küche Apuliens ist einfach, rustikal und vielfältig. Wichtige Zutaten sind u. a. Weizen, Olivenöl, Gemüse, Käsesorten wie z. B. Mozzarella, Burrata, Ricotta oder Caciocavallo, aber auch Fleisch und Meeresfrüchte. Apulien ist, nebenbei bemerkt, der größte Olivenöl- und Hartweizenproduzent Italiens.
In diesem Kochkurs bereiten Sie gemeinsam u. a. das typische apulische Gericht "Oriecchiette al Ragù di Braciole" (Öhrchennudeln mit Rouladen vom Rind) zu und erhalten einen Einblick in die kulinarischen Traditionen und Besonderheiten der Region.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Italien-Zentrum der TU Dresden.

Dr. Valentina Cuomo stammt aus Apulien und lehrte bis 2018 in Bari. Seit Dezember 2018 ist sie als Ministeriallektorin der Republik Italien an der TU Dresden in der Vermittlung der italienischen Sprachpraxis tätig.

Weitere Hinweise

Bitte mitbringen: ca. 22 € für Lebensmittel.
Kleingruppe, Gebühr nicht ermäßigbar.

Ihre Ansprechpartner


nach oben
© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG