Erste Hilfe für den Hund

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Donnerstag, 11. Juni 2020 17:00–20:15 Uhr

Kursnummer 20F6225
Dozentin Doreen Schröder
Datum Donnerstag, 11.06.2020 17:00–20:15 Uhr

Pausen nach Absprache

Anzahl Unterrichtseinheiten 4
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr 24,00 EUR
Ort

VHS, Annenstr. 10
Annenstraße 10
01067 Dresden
Raum B1.02

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Was tun, wenn der Hund stark blutet oder gar bewusstlos ist? Wissen Sie, wie Sie reagieren sollten, wenn "Bello" von einer Wespe gestochen wird und plötzliche Atemnot bekommt? Die meisten Unfälle passieren beim Spaziergang und ein Tierarzt ist meist nicht schnell erreichbar. Daher sollte jeder Halter in der Lage sein, auch am Tier Erste Hilfe leisten zu können, denn sie läuft anders als beim Menschen ab. Das oberste Gebot bei jeder Erste-Hilfe-Maßnahme an verletzten Tieren ist der Selbstschutz und der Schutz der beteiligten Personen. Verletzte Hunde, die unter Schock stehen, Angst und Schmerzen haben, wehren sich häufig durch Beißen. Dies gilt auch für den eigenen Hund. In diesem Kurs wird anhand von Fallbeispielen der Ernstfall simuliert und es wird gezeigt, wie Sie Ihrem und einem anderen Hund helfen können und dabei Ihren Selbstschutz wahren. Die praktischen Erste-Hilfe-Maßnahmen werden von der Kursleiterin am eigenen Hund vorgeführt. Der Kurs findet ohne eigenes Haustier statt.

Ihre Ansprechpartner



Unsere Schnupperkarte berechtigt Sie, drei verschiedene Bewegungskurse an jeweils einem Termin auszuprobieren. Eine vorherige Anmeldung im Wunschkurs ist erforderlich und nur über den Fachbereich Gesundheit und Bewegung möglich. Die Schnupperkarte kostet 12 Euro und ist ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig.


nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG