Dionysos und der Wein in der bildenden Kunst

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 19. März 2020 17:00–18:30 Uhr

Kursnummer 20F2101
Dozent Dr. Axel Schöne
Datum Donnerstag, 19.03.2020 17:00–18:30 Uhr
Anzahl Unterrichtseinheiten 2
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr 6,00 EUR
Ort

VHS, Annenstr. 10
Annenstraße 10
01067 Dresden
Raum B2.12

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Wein in Form von Trauben und als funkelndes, berauschendes Getränk ist ein vielerseits geschätztes historisches Kulturgut. Kein Wunder also, dass seit der Antike der Wein und seine Verehrung bei Festen und Gelagen in zahlreichen künstlerischen Darstellungen thematisiert wird, die Sie im Rahmen des Vortrags kennenlernen. Insbesondere der Gott Dionysos bzw. Bacchus und seine Begleiter, die Mänaden und Satyrn, stehen in der mythologischen Überlieferung für Naturkraft und Fruchtbarkeit, Leidenschaft und Sinnenfreude. In den niederländischen Stillleben des 17. Jahrhunderts steht der Wein im edlen Glase für Kultiviertheit und Genuss. Aber auch in der christlichen Kunst hat der Weinstock einen hohen symbolischen Wert.

Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG