Sandro Botticelli (1445 - 1510) - Von Anmut und Melancholie

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 04. November 2020 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 20H2002
Dozentin Eva Harut
Datum Mittwoch, 04.11.2020 18:00–19:30 Uhr
Anzahl Unterrichtseinheiten 2
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr 6,00 EUR
Ort

VHS, Annenstr. 10
Annenstraße 10
01067 Dresden
Raum B2.12

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Florenz an der Schwelle zur Neuzeit: Eine reiche Stadt, geistiges Sammelbecken des Humanismus, geprägt von den Mäzenen der Medici. Der Maler Sandro Botticelli verkörpert diese Epoche wie kaum ein Zweiter mit seinen grazilen Frauenfiguren, die teils noch mittelalterlich entrückt und doch schon in anmutiger Körperlichkeit gezeigt werden. In diesem Vortrag erfahren Sie nicht nur Details zum Leben des begnadeten Künstlers, sondern auch zur kulturellen Szene der Stadt und den bekanntesten Werken Botticellis wie der "Geburt der Venus" und des "Frühlings" - und wie seine nicht unumstrittenen Motive aufgenommen wurden.

Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG