Auf den Spuren Canalettos Rundgang durchs historische Dresden

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Sonntag, 13. September 2020 10:00–12:15 Uhr

Kursnummer 20H2112
Dozentin Marita Weise
Datum Sonntag, 13.09.2020 10:00–12:15 Uhr
Anzahl Unterrichtseinheiten 3
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr 9,00 EUR
Ort

Freigelände am Canalettoblick, Königsufer
Canaletto-Blick Dresden
01097 Dresden

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Der venezianische Maler Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, schuf als Hofmaler von Friedrich August III. um 1750 einen Zyklus von topografisch getreuen Stadtansichten des glanzvollen barocken Dresden. Seine Werke sind weltberühmt und geben uns als Dokumente der Geschichte in besonderer Weise einen Einblick in das städtische Leben in Dresden im Barockzeitalter. Im Rahmen des Rundgangs lernen Sie das Wirken Canalettos kennen und besuchen einige historische Standorte, von denen aus er seine berühmten Veduten aufnahm. Den Ausgangspunkt bildet dabei eine rotlackierte Stahlinstallation in Form einer stilisierten Staffelei am Königsufer / Elbradweg, nahe dem Japanischen Palais. Von hier aus erkunden Sie weitere Stationen wie den Neustädter Markt, Schlossplatz und Zwinger sowie den Neumarkt mit der berühmten Frauenkirche. So werden 250 Jahre Dresdner Kultur- und Kunstgeschichte greifbar!

Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG