Kunst kurzweilig - mit Marianne Risch-Stolz

"Wenn ich es in Worten sagen könnte, gäbe es keinen Grund zu malen." Was Edward Hopper als Maler beschrieb, stellt für Kunsthistoriker die größte Herausforderung, zugleich aber auch die schönste und lohnenswerteste Aufgabe dar. Dr. Marianne Risch-Stolz hat sich als studierte Kunsthistorikerin und langjährige Dozentin gerade dieser Aufgabe verschrieben und wird Ihnen jeweils in den Herbstsemestern mit vielfältigen Vorträgen die Welt der Malerei näher bringen.

Überschrift

Was? Wann? Wo? Kursnr.
Philipp Otto Runge (1777 - 1810) - "Hätte ich es sagen wollen oder können, hätte ich nicht nötig, es zu malen."
Di., 08.09.2020 16:00 Uhr
Di., 08.09.2020 16:00 Uhr VHS, Annenstr. 10 20H2120
Ernst Barlach (1870 - 1938) - "Kunst ist eine Sache allertiefster Menschlichkeit"
Di., 08.09.2020 18:00 Uhr
Di., 08.09.2020 18:00 Uhr VHS, Annenstr. 10 20H2121
Jan van Eyck (um 1390 - 1441) - Altniederländische Malerei
Di., 20.10.2020 16:00 Uhr
Di., 20.10.2020 16:00 Uhr VHS, Annenstr. 10 20H2122
Tintoretto (1518 - 1594) - Venezianischer Meister des Manierismus
Di., 20.10.2020 18:00 Uhr
Di., 20.10.2020 18:00 Uhr VHS, Annenstr. 10 20H2123
Kubismus
Di., 19.01.2021 16:00 Uhr
Di., 19.01.2021 16:00 Uhr VHS, Annenstr. 10 20H2124
Max Klinger (1857 - 1920) - "Zu empfinden, was er sieht, zu geben, was er empfindet, macht das Leben des Künstlers aus."
Di., 19.01.2021 18:00 Uhr
Di., 19.01.2021 18:00 Uhr VHS, Annenstr. 10 20H2125
"Im Vertrauen auf den natürlichen Gang der Dinge"
Di., 02.02.2021 16:00 Uhr
Di., 02.02.2021 16:00 Uhr VHS, Annenstr. 10 20H2126
Anthonis van Dyck (1599 - 1641) - Meisterschüler Peter Paul Rubens und Hofmaler in England
Di., 02.02.2021 18:00 Uhr
Di., 02.02.2021 18:00 Uhr VHS, Annenstr. 10 20H2127
  •  Dieser Kurs ist buchbar!

Weitere Informationen


Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG