/ Kursdetails

A. R. Penck im Berliner Untergrund: Rekonstruktion der Ausstellung "Ralf Winkler. Übermalungen" - Kuratorenführung in der Kabinettausstellung (19H2151)

A. R. Penck im Berliner Untergrund: Rekonstruktion der Ausstellung "Ralf Winkler. Übermalungen" - Kuratorenführung in der Kabinettausstellung (19H2151)

Beginn Di., 29.10.2019, 16:30 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 € 6,00 €

Als "Satellitenveranstaltung" zur Penck-Retrospektive im Albertinum stellt die Städtische Galerie Dresden eine Werkgruppe von A. R. Penck aus den 1970er Jahren vor. Dessen Zusammenarbeit mit Jürgen Schweinebraden ermöglichte 1979 eine seiner raren Ausstellungen in der DDR vor seiner Ausreise 1980.
Übrigens: Die VHS Dresden verbindet mit dieser Künstlerpersönlichkeit, dass A. R. Penck sogar als Kursleiter für die Volkshochschule aktiv war.

Als "Satellitenveranstaltung" zur Penck-Retrospektive im Albertinum stellt die Städtische Galerie Dresden eine Werkgruppe von A. R. Penck aus den 1970er Jahren vor. Dessen Zusammenarbeit mit Jürgen Schweinebraden ermöglichte 1979 eine seiner raren Ausstellungen in der DDR vor seiner Ausreise 1980.
Übrigens: Die VHS Dresden verbindet mit dieser Künstlerpersönlichkeit, dass A. R. Penck sogar als Kursleiter für die Volkshochschule aktiv war.

Bemerkungen

Eintritt inklusive
Treff: Kasse, Museumsshop
Eintritt inklusive
Treff: Kasse, Museumsshop

Dauer

1 Termin, 1 Termin, 2 UE

Kursleitung

Johannes Schmidt

Freie Plätze vorhanden, Online-Buchung möglich


Kursort

Städtische Galerie Dresden, Wilsdruffer Str. 2

Wilsdruffer Straße 2
01067 Dresden

Termine

Datum
29.10.2019
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
Städtische Galerie Dresden, Wilsdruffer Str. 2
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite