/ Kursdetails

Der Wiener Barockarchitekt Johann Lucas von Hildebrandt (1668 - 1745) (18F2102)

Der Wiener Barockarchitekt Johann Lucas von Hildebrandt (1668 - 1745) (18F2102)

Beginn Mi., 14.03.2018, 18:45 - 20:15 Uhr
Kursgebühr 6,00 € 6,00 €

J. L. v. Hildebrandt ist neben J. B. Fischer v. Erlach der bedeutendste Architekt des Wiener Hochbarocks. Vor 350 Jahren in Genua geboren, und noch in Italien zum Zivil- und Militärarchitekten ausgebildet, wurde er 1700 in Wien als kaiserlicher Hofingenieur angestellt. Seine besten Werke, gekennzeichnet durch eine heitere Schmuckfreudigkeit, schuf er jedoch im Auftrag von Angehörigen der höfischen und fürstlichen Aristokratie. So glorifizierte seine Architektur des Wiener Belvederes die Erfolge des Prinzen Eugen, und in Österreich und Franken diente sie mit festlichen Bauten und Raumschöpfungen wie dem großartigen Treppenhaus des Schlosses zu Pommersfelden der Verherrlichung des Hauses Schönborn.

J. L. v. Hildebrandt ist neben J. B. Fischer v. Erlach der bedeutendste Architekt des Wiener Hochbarocks. Vor 350 Jahren in Genua geboren, und noch in Italien zum Zivil- und Militärarchitekten ausgebildet, wurde er 1700 in Wien als kaiserlicher Hofingenieur angestellt. Seine besten Werke, gekennzeichnet durch eine heitere Schmuckfreudigkeit, schuf er jedoch im Auftrag von Angehörigen der höfischen und fürstlichen Aristokratie. So glorifizierte seine Architektur des Wiener Belvederes die Erfolge des Prinzen Eugen, und in Österreich und Franken diente sie mit festlichen Bauten und Raumschöpfungen wie dem großartigen Treppenhaus des Schlosses zu Pommersfelden der Verherrlichung des Hauses Schönborn.

Dauer

1 Veranst., 1 Veranst., 2 UE

Kursleitung

Dr. Walter May

Freie Plätze vorhanden, Online-Buchung möglich


Kursort

VHS, Annenstraße 10 * B2.12 Bibliothek

Annenstraße 10
01067 Dresden

Termine

Datum
14.03.2018
Uhrzeit
18:45 - 20:15 Uhr
Ort
VHS, Annenstraße 10 * B2.12 Bibliothek
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite