Von Märtyrern, Zwangsarbeiterinnen und Vertriebenen. Rundgang zu Gräbern und Gedenkanlagen auf dem Neuen Katholischen Friedhof

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Sonntag, 22. März 2020 14:00–15:00 Uhr

Kursnummer 19H1437
Datum Sonntag, 22.03.2020 14:00–15:00 Uhr
Anzahl Unterrichtseinheiten 1.33
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr kostenlos
Ort

Neuer Katholischer Friedhof, Eingang, Bremer Straße 20
Bremer Straße 20
01067 Dresden

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Bei einem Rundgang über den Neuen Katholischen Friedhof fällt eine Gedenkanlage für polnische Märtyrer sofort ins Auge. Die fünf jungen Männer aus Poznan gehören zu den weit über 400 Opfern nationalsozialistischer Justizverbrechen, die die Stadt Dresden hier beerdigen ließ. Wer waren diese und andere Opfer von Krieg und Gewalt? Was geschah in der DDR und nach 1989/90 mit den Grabstellen? Wie kann ein angemessener Umgang heute aussehen?

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Münchner Platz Dresden.

Ihre Ansprechpartner


Downloads



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG