DDR-Zeit: Erziehung zum sozialistischen Menschen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 14. März 2020 10:00–11:30 Uhr

Kursnummer 19H1604
Kursleitung Dozententeam
Datum Samstag, 14.03.2020 10:00–11:30 Uhr
Anzahl Unterrichtseinheiten 2
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr 7,00 EUR
Ort

Schulmuseum Dresden, Seminarstr. 11
Seminarstraße 11
01067 Dresden

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Rundgang
Alle Kinder sollten in der DDR nach einem einheitlichen Bildungskonzept eine gleich- und hochwertige Allgemeinbildung erwerben, um eine "allseits gebildete sozialistische Persönlichkeit" zu entwickeln. Einblick in diese Schulbildung vermittelt ein Rundgang, bei dem die drei pädagogischen Etappen ebenso wie die schweren Anfänge, die Pionierorganisation und die FDJ, die Einbindung des Hortes in den Schulbetrieb und die Jugendweihe thematisiert werden. Die politische Einflussnahme auf Lehrpläne, Schulbücher und Unterrichtsmaterialien, der naturwissenschaftliche und polytechnische Unterricht sowie Wehrunterricht als auch die Bildungsprivilegien für Arbeiterkinder werden anhand von Beispielen vorgestellt.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Schulmuseum Dresden.

Weitere Hinweise

inkl. Eintritt und Führung

Ihre Ansprechpartner


Downloads



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG