Die Geschichte des Rundfunks in Dresden - von der MIRAG-Besprechungsstelle Dresden bis zum heutigen MDR Landesfunkhaus Sachsen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 19. September 2020 um 10:00 Uhr

Kursnummer 20F1436
Dozent Rolf Garmhausen
Anzahl Unterrichtseinheiten 4
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr 9,00 EUR
Ort

VHS, Annenstr. 10
Annenstraße 10
01067 Dresden
Raum A2.12

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Vortrag und Rundgang im MDR Landesfunkhaus
Am 26. Oktober 1924 wurde der erste Versuch unternommen, von Dresden aus Wort- und Musikbeiträge zu übertragen. Es begann eine vor allem durch hochwertige Kultur- und Konzertübertragungen geprägte erfolgreiche Rundfunkgeschichte des Sendestandortes Dresden. Rolf Garmhausen hat 40 Jahre dieser Zeit als Reporter und Moderator beim Sender Dresden, bei Sachsenradio und nachher beim MDR mitgestaltet und erlebt. Mit bislang nicht gezeigten Fotos und durch Episoden möchten er das Zeitalter der elektronischen Medien vor allem aus Sicht von Sendungen und Sendestandorten im Dresdner Elbtal erhellen. Abgerundet wird der Vortrag durch eine Besichtigung des heutigen MDR Landesfunkhauses Sachsen.

Weitere Hinweise

Achtung: eigene Anreise zum MDR Landesfunkhaus.

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Sa., 19.09.2020 10:00–11:30 Uhr
2. Sa., 19.09.2020 12:30–14:00 Uhr

Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG