Mütter und Töchter: Von den Besonderheiten dieser Beziehung

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 12. September 2020 09:30–15:30 Uhr

Kursnummer 20F1712
Dozentin Petra Cornelia Erdmann
Datum Samstag, 12.09.2020 09:30–15:30 Uhr

Pausen nach Absprache

Anzahl Unterrichtseinheiten 7
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr 52,00 EUR
Ort

VHS, Annenstr. 10
Annenstraße 10
01067 Dresden
Raum A3.13

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Die Mutter-Tochter-Beziehung ist für Frauen in allen Stadien ihres Lebens von grundlegender Bedeutung, da sie den Grundstein für alle darauf folgende Beziehungen im Leben der Töchter legt. Was ist das Besondere an dieser Beziehung? Welchen Zusammenhang gibt es zwischen der individuellen Muttererfahrung und
der Art und Weise, wie sich Frauen dem Leben anvertrauen? Wie nimmt diese Beziehung Einfluss auf ihren Selbstwert und was brauchen bzw. wollen Töchter heute von ihren Müttern? Im Kurs wird Raum für Reflexion und gegenseitigen Austausch geboten. Vorrangig sind die Mütter (die auch Töchter sind) und Töchter angesprochen, die Konflikte im Miteinander erleben und an Hilfestellungen zur Klärung ihrer Geschichte interessiert sind. Zudem wird der Blick auf die Lebensgeschichte Ihrer mütterlichen Vorfahren gelenkt, der es ermöglicht, Erfahrenes und Erlebtes neu einzuordnen und zu verstehen.

Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG