Globale Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf internationale Lieferketten

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 25. Februar 2021 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 20H1104
Dozent Sven Hilbig
Datum Donnerstag, 25.02.2021 18:00–19:30 Uhr
Anzahl Unterrichtseinheiten 2
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr kostenlos
Ort

online

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Die Corona-Pandemie hat die Störungsanfälligkeit und Abhängigkeit von internationalen Lieferketten sehr deutlich werden lassen. Aufgrund dieser Erfahrung wird sich wahrscheinlich in Zukunft ein Trend zur Rückverlagerung von Produktionsbereichen noch verstärken, der sich insbesondere durch die sich intensivierende Digitalisierung bereits abzeichnet. Mit dieser Verlagerung von Liefer- und Wertschöpfungsketten verändert sich die internationale Arbeitsteilung. Im Vortrag erläutert Sven Hilbig, welche Veränderungen hier zu erwarten sind, und wie sich diese insbesondere auf Länder des Globalen Südens sozial, ökonomisch und ökologisch auswirken werden.

Weitere Hinweise

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit den Sächsischen Entwicklungspolitischen Bildungstagen (SEBIT).

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Voraussetzungen für den Online-Vortrag:
Rechner oder Laptop mit Internetzugang (Übertragungsrate von mindestens 6 Mbit/s). Empfohlen werden die Web-Browser Mozilla Firefox, Chrome oder Safari. Den Zugangslink zum Online-Vortrag erhalten Sie i.d.R. in der Woche vor dem Vortrag.

Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG