Und unsere östlichen Nachbarn? Osteuropa zwischen Friedlicher Revolution und Gewalt

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 12. November 2020 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 20H1110
Dozenten Junior-Prof. Dr. Tim Buchen
Mirko Krizanovic
Dr. Roland Löffler
Datum Donnerstag, 12.11.2020 18:00–19:30 Uhr
Anzahl Unterrichtseinheiten 2
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr kostenlos
Ort

Gedenkstätte, Bautzner Str. 112 a
Bautzner Straße 112 a
01099 Dresden

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Ausstellungseröffnung und Podiumsgespräch
Rasant lösten sich die kommunistischen Herrschaftssysteme Mittel- und Osteuropas auf. Diese politischen und ökonomischen Umwälzungen hatten gemeinsame Ursachen, aber sehr unterschiedliche Verläufe. Das Jahr 1989 hat Europa verändert. Die Öffnung der Mauer, die Demonstrationen in Prag, die Schüsse der rumänischen Geheimpolizei auf Bürger, die Stürmung von Stasi-Zentralen illustrieren diese Zeitenwende.
Im Rahmen der Ausstellungseröffnung und des Gesprächs mit Mirko Krizanovic und Tim Buchen werden die Ereignisse vorgestellt und diskutiert. Zugleich wird über die Entwicklung im Osten Europas auch aus heutiger Sicht gesprochen.

Weitere Hinweise

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der SLpB und der Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG