Werden wir gut regiert, ist unsere Demokratie gefährdet? Psychologische Ursachen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 11. November 2020 18:00–20:15 Uhr

Kursnummer 20H1117
Dozent Prof. Dr. Franz Schott
Datum Mittwoch, 11.11.2020 18:00–20:15 Uhr
Anzahl Unterrichtseinheiten 3
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr kostenlos
Ort

VHS, Annenstr. 10
Annenstraße 10
01067 Dresden
Raum A2.12

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Verschiedene Publikationen warnen vor der aktuellen Gefährdung unserer freiheitlichen Demokratie. Die Corona-Pandemie stellt die Politik vor neue Herausforderungen. "In der Regierungskunst, so scheint es, bleiben die Leistungen der Menschheit weit hinter dem zurück, was sie auf fast allen anderen Gebieten vollbracht hat", stellt Barbara Tuchman in ihrem Buch "Die Torheit der Regierenden" fest. Worin liegen die psychologischen Ursachen politischer Fehler? Sind Gründe politischer Torheiten nur bei den Politikern zu suchen oder auch beim "Wahlvolk"? Sind diese Gründe auch bei jedem von uns zu finden und beeinflussen sie unsere eigene Lebensführung? Diesen Fragen wird im Vortrag nachgegangen, indem psychologische Ursachen politischer Fehler dargestellt und diskutiert werden.

Weitere Hinweise

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG