Populismus - Alles nur Parolen?

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist voll, Warteliste ist aber möglich.

Montag, 02. November 2020 19:00–21:15 Uhr

Kursnummer 20H1118
Dozent Dr. Manès Weisskircher
Datum Montag, 02.11.2020 19:00–21:15 Uhr
Anzahl Unterrichtseinheiten 3
Anzahl Veranstaltungen 1
Gebühr kostenlos
Ort

VHS, Annenstr. 10
Annenstraße 10
01067 Dresden
Raum B3.03

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Populismus ist populär. Vertreter von Parteien bezeichnen sich gegenseitig gern als Populisten. Sie unterstellen einander manipulative Absichten und vereinfachte Fakten als vermeintliche Wahrheiten zu verbreiten. Auch der beliebte Stammtisch hat sich inzwischen in der öffentlichen Wahrnehmung vom gemütlichen Abend zur populistischen Keimzelle entwickelt. Welche Formen des Populismus es gibt, wie sie entstehen und welche Rolle dabei auch die Migration spielt, untersucht das Team des Mercator Forums Migration und Demokratie (MIDEM).
Im Rahmen dieses Vortrags gehen die Forscher des MIDEM-Instituts darauf ein, wie gefährlich Populismus tatsächlich sein kann. Sie grenzen das Phänomen zum Extremismus ab und geben einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in Europa unter besonderer Berücksichtigung der West-Ost-Unterschiede. Exemplarisch betrachten und analysieren sie den Aufstieg populistischer Parteien, um abschließend gemeinsam mit dem Publikum mögliche Gegenstrategien zu entwerfen.

Weitere Hinweise

Kontrovers vor Ort - Eine Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Ihre Ansprechpartner



nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG