/ Kursdetails

Kinderängste sind kein Kinderkram (19H1703)

Kinderängste sind kein Kinderkram (19H1703)

Beginn Di., 25.02.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr kostenfrei kostenfrei

Ob Angst vor Monster, Blitz und Donner - es ist Teil der Entwicklung, dass Kinder in ganz bestimmten Phasen Furcht oder Angst durchleben. Doch bei manchen Kindern können Ängste ein übersteigertes Ausmaß annehmen. Dieser Vortrag bietet einführende Informationen zur psychologischen Forschung zu Angststörungen im Kindes- und Jugendalter. Es wird Einblick gegeben, welche Ängste entwicklungsangemessen sind, welche Faktoren die Entstehung einer Angststörung begünstigen, welche Symptome auf eine Angststörung hindeuten und wie diese behandelt werden können.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Fakultät Psychologie der TU Dresden.

Ob Angst vor Monster, Blitz und Donner - es ist Teil der Entwicklung, dass Kinder in ganz bestimmten Phasen Furcht oder Angst durchleben. Doch bei manchen Kindern können Ängste ein übersteigertes Ausmaß annehmen. Dieser Vortrag bietet einführende Informationen zur psychologischen Forschung zu Angststörungen im Kindes- und Jugendalter. Es wird Einblick gegeben, welche Ängste entwicklungsangemessen sind, welche Faktoren die Entstehung einer Angststörung begünstigen, welche Symptome auf eine Angststörung hindeuten und wie diese behandelt werden können.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Fakultät Psychologie der TU Dresden.

Dauer

1 Termin, 1 Termin, 2 UE

Kursleitung

Dr. Susanne Knappe

Freie Plätze vorhanden, Online-Buchung möglich


Kursort

Stadtteilbibliothek Gruna, Papstdorfer Str. 13

Papstdorfer Str. 13
01277 Dresden

Termine

Datum
25.02.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Stadtteilbibliothek Gruna, Papstdorfer Str. 13
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite