/ Kursdetails

Szenisch-literarisches Konzert: LEBEN IN DER BLAUEN STUNDE ... LUIS AUF DER SUCHE NACH ... ! DEM GLÜCK ... (19F12142)

Szenisch-literarisches Konzert: LEBEN IN DER BLAUEN STUNDE ... LUIS AUF DER SUCHE NACH ... ! DEM GLÜCK ... (19F12142)

Beginn Sa., 08.06.2019, 20:00 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 9,00 € 9,00 €

Zwieback und Nandico tauchen in eine Welt, die als eine völlig andere als diese unsere erscheint, frei von Gefahren, Orientierungslosigkeit, Verrohung, Regulierungen verschiedener Couleur. Der Übergang vom Tag durch den Abend in die Nacht, der Moment, an dem die Flut zum Stillstand kommt und die Ebbe noch nicht ebbt. Die Farben ziehen sich zurück, das Dreidimensionale wird zweidimensional, in den Gläsern und Leuchtreklamen öffnen sich Räume und Dimensionen - für einen langen Moment scheint die Zeit zu stehen. Ein assoziativer Theaterabend zwiebackscher Form und nandicoscher Musik, an dem alles zur Disposition steht und jeder Zuschauer seine eigene Geschichte erlebt.
LUIS HAT IRGENDWANN SEINE MUTTER VERLASSEN...
DIE SPRACHE DER TIERE GELERNT...
SICH EINE FRAU ANGETRÄUMT...
DIE ER TATSÄCHLICH TRIFFT... UND DOCH VERLASSEN MUSS...
UND ALSO DADURCH ALLES SEHR INTENSIV ERLEBT...
ÜBERHAUPT ANDERS ERLEBT...
DENN IMMERHIN WEISS ER... WENN EIN TRAUM IN ERFÜLLUNG GEHT...
IST ES KEIN TRAUM MEHR.

Die Leipziger Künstler Wolfgang Krause Zwieback Leipzig, ist ein Sprachakrobat, der mit seiner ganz eigenen Form sinnlich-surrealer Wortzauberei immer wieder neue und überraschende Denk- und Fühlräume eröffnet.

Mit freundlicher Unterstützung der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen GmbH und der Schopenhauer-Gesellschaft Frankfurt. Das Projekt wird gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, der Landeshauptstadt Dresden, der Stiftung der Ostsächsischen Sparkasse und der Sächsischen Landesmedienanstalt.

Zwieback und Nandico tauchen in eine Welt, die als eine völlig andere als diese unsere erscheint, frei von Gefahren, Orientierungslosigkeit, Verrohung, Regulierungen verschiedener Couleur. Der Übergang vom Tag durch den Abend in die Nacht, der Moment, an dem die Flut zum Stillstand kommt und die Ebbe noch nicht ebbt. Die Farben ziehen sich zurück, das Dreidimensionale wird zweidimensional, in den Gläsern und Leuchtreklamen öffnen sich Räume und Dimensionen - für einen langen Moment scheint die Zeit zu stehen. Ein assoziativer Theaterabend zwiebackscher Form und nandicoscher Musik, an dem alles zur Disposition steht und jeder Zuschauer seine eigene Geschichte erlebt.
LUIS HAT IRGENDWANN SEINE MUTTER VERLASSEN...
DIE SPRACHE DER TIERE GELERNT...
SICH EINE FRAU ANGETRÄUMT...
DIE ER TATSÄCHLICH TRIFFT... UND DOCH VERLASSEN MUSS...
UND ALSO DADURCH ALLES SEHR INTENSIV ERLEBT...
ÜBERHAUPT ANDERS ERLEBT...
DENN IMMERHIN WEISS ER... WENN EIN TRAUM IN ERFÜLLUNG GEHT...
IST ES KEIN TRAUM MEHR.

Die Leipziger Künstler Wolfgang Krause Zwieback Leipzig, ist ein Sprachakrobat, der mit seiner ganz eigenen Form sinnlich-surrealer Wortzauberei immer wieder neue und überraschende Denk- und Fühlräume eröffnet.

Mit freundlicher Unterstützung der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen GmbH und der Schopenhauer-Gesellschaft Frankfurt. Das Projekt wird gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, der Landeshauptstadt Dresden, der Stiftung der Ostsächsischen Sparkasse und der Sächsischen Landesmedienanstalt.

Bemerkungen

7 EUR für ermäßigte Karten 7 EUR für ermäßigte Karten

Dauer

1 Termin, 1 Termin, 2 UE

Kursleitung

Wolfgang Krause Zwieback
Gundolf Nandico

Anmeldung: mail@schopenhauer-in-dresden.de oder 0351 / 314 14 265


Kursort

Palais im Großen Garten Dresden

Hauptallee 5
01219 Dresden

Termine

Datum
08.06.2019
Uhrzeit
20:00 - 21:30 Uhr
Ort
Palais im Großen Garten Dresden
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite