/ Kursdetails

Stressbewältigung durch Emotionsregulation - Funktioniert das? Und wenn ja, warum? (19H1701)

Stressbewältigung durch Emotionsregulation - Funktioniert das? Und wenn ja, warum? (19H1701)

Beginn Di., 21.01.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr kostenfrei kostenfrei

Die Erhaltung der psychischen Gesundheit spielt vor allem eine Rolle bei Berufstätigen mit hohem (emotionalem) Stress und/oder geringen Stressbewältigungskompetenzen. Im Vortrag wird deshalb vorgestellt, wie psychische Belastungen im Arbeitsleben definiert werden, was Stress ist und wie Stressreaktionen entstehen, und wie man Stressfolgen entgegenwirken kann. Dabei wird besonders darauf eingegangen wie Stress mit (negativen) Gefühlen zusammenhängt. Im Vortrag werden dazu Erkenntnisse aus der psychologischen Forschung zur Entstehung und Funktion von Gefühlen vorgestellt. Am Ende wird überblicksartig das Training emotionaler Kompetenzen von Berking (2015) erläutert, ein sehr vielversprechender Ansatz zur Stärkung der Emotionsregulation und Stressbewältigung.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Professur Arbeits- und Organisationspsychologie der Fakultät Psychologie der TU Dresden.

Die Erhaltung der psychischen Gesundheit spielt vor allem eine Rolle bei Berufstätigen mit hohem (emotionalem) Stress und/oder geringen Stressbewältigungskompetenzen. Im Vortrag wird deshalb vorgestellt, wie psychische Belastungen im Arbeitsleben definiert werden, was Stress ist und wie Stressreaktionen entstehen, und wie man Stressfolgen entgegenwirken kann. Dabei wird besonders darauf eingegangen wie Stress mit (negativen) Gefühlen zusammenhängt. Im Vortrag werden dazu Erkenntnisse aus der psychologischen Forschung zur Entstehung und Funktion von Gefühlen vorgestellt. Am Ende wird überblicksartig das Training emotionaler Kompetenzen von Berking (2015) erläutert, ein sehr vielversprechender Ansatz zur Stärkung der Emotionsregulation und Stressbewältigung.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Professur Arbeits- und Organisationspsychologie der Fakultät Psychologie der TU Dresden.

Dauer

1 Termin, 1 Termin, 2 UE

Kursleitung

Dr. Denise Dörfel

Freie Plätze vorhanden, Online-Buchung möglich


Kursort

VHS, Annenstraße 10 * B4.02

Annenstraße 10
01067 Dresden

Termine

Datum
21.01.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
VHS, Annenstraße 10 * B4.02
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite