/ Kursdetails

Wachgeküsst - Schlösser in Schlesien im Aufbruch (19H1418)

Wachgeküsst - Schlösser in Schlesien im Aufbruch (19H1418)

Beginn Mi., 06.11.2019, 18:00 - 20:15 Uhr
Kursgebühr 7,50 € 7,50 €

Schlesien gilt als schlösserreichste Region Europas. Mehr als 3.000 soll es geben, die zugleich eindrucksvoll die wechselvolle Geschichte Schlesiens illustrieren. Viele der einstigen Prachtbauten sind wieder in Privathand. Etwa 200 Projekte zur Rettung und neuen Nutzung laufen aktuell.
Die Buchautoren Arne Franke und Matthias Prasse stellen in einem bildreichen Vortrag die spannendsten Schlösser und Projekte vor. Das Hirschberger Tal wird bewusst ausgeklammert, da die VHS hierzu verschiedene separate Veranstaltungen anbietet.
Vorankündigung: Zu diesem Thema wird mit Arne Franke vom 29.06. bis zum 01.07.2020 eine dreitägige Studienfahrt geplant.

Schlesien gilt als schlösserreichste Region Europas. Mehr als 3.000 soll es geben, die zugleich eindrucksvoll die wechselvolle Geschichte Schlesiens illustrieren. Viele der einstigen Prachtbauten sind wieder in Privathand. Etwa 200 Projekte zur Rettung und neuen Nutzung laufen aktuell.
Die Buchautoren Arne Franke und Matthias Prasse stellen in einem bildreichen Vortrag die spannendsten Schlösser und Projekte vor. Das Hirschberger Tal wird bewusst ausgeklammert, da die VHS hierzu verschiedene separate Veranstaltungen anbietet.
Vorankündigung: Zu diesem Thema wird mit Arne Franke vom 29.06. bis zum 01.07.2020 eine dreitägige Studienfahrt geplant.

Dauer

1 Termin, 1 Termin, 3 UE

Kursleitung

Matthias Prasse

Freie Plätze vorhanden, Online-Buchung möglich


Kursort

VHS, Annenstraße 10 * B4.02

Annenstraße 10
01067 Dresden

Termine

Datum
06.11.2019
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
VHS, Annenstraße 10 * B4.02
Download der Kurstermine

zur Druckansicht dieser Seite