Alle wichtigen Informationen auf einen Blick:

Für die Festlegung der Rahmenbedingungen für die Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen sind wir grundsätzlich an die jeweils gültigen Verordnungen des Landes/der Kommune bzw. des Bundes gebunden. Sie werden im aktuellen Hygienekonzept geregelt, das bei Inkrafttreten neuer oder geänderter Corona-Schutzverordnungen entsprechend angepasst wird. Die wichtigsten Voraussetzungen für die Teilnahme momentan sind:

  • 3-G-Regel für Kurse im Innenbereich
  • das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske bzw. FFP2-Maske auf den Fluren und im Treppenhaus
  • Einhaltung des Mindestabstandes (reduzierte Gruppengrößen)

Antigen-Schnelltests und Selbsttests unter Aufsicht dürfen dabei nicht älter als 24 Stunden, PCR-Tests nicht älter als 48 Stunden sein. An den Veranstaltungsorten der Volkshochschule können keine Selbsttests unter Aufsicht durchgeführt werden.

Zur Zeit besteht in der Volkshochschule (Annenstraße 10) die Möglichkeit im Aufenthaltsbereich B3 gegenüber dem Fahrstuhl, montags und donnerstags zwischen 11 und 14 Uhr das Angebot eines mobilen Testcenters zu nutzen.

Weitere Testcenter-Standorte finden Sie hier.

Das aktuelle Hygienekonzept finden Sie hier.

Informationen zu Deutschkursen für Beruf und Integration finden Sie hier



nach oben
© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG